LAUFTECHNIKSEMINARE „FLUGPHASE“
Geschrieben von admin am: 10.09.2020 || Allgemein, Laufkurse, Lauftreff

Lauftechnik? Wozu? Laufen kann doch jeder! Falsch gedacht. Die Realität sieht anders aus: So gut wie niemand kann laufen, d.h. effizient mit wenig Energieaufwand und gelenkschonend. Deshalb organisiert der ALV Eppan in Zusammenarbeit mit der Schweizer Laufsport Firma „FLUGPHASE“ zwei Lauftechnikseminare.

Ort und Zeitpunkt: am Freitag, 25. September von 18:30 bis 21.30 Uhr und am Samstag, 26. September von 10:00 bis 17.00 Uhr bei der Bezirksportanlage in Kaltern/Altenburg.

Über den Inhalt der Veranstaltung:

  • Theorie Lauftechnik (Physik & Physiotherapie);
  •  Einlaufen, PRAXIS = Umsetzung der biomechanischen Theorie mittels 5 einfachen aber effektiven Lauftechnikübungen (ca. 20-25x50m) und grober Korrektur der Teilnehmer;
  •  Zusammenfassung;
  •  Biomechanische Erklärung des Einflusses von Laufschuhen auf die Lauftechnik

Teilnahmebedingungen: Es braucht keinerlei Grundfitness, um an diesem Seminar teilzunehmen. Zielgruppe ist jeder Mensch auf dieser Welt, der sich bewegen will. Profisportler wie Antisportler profitieren gleichermassen.

Die Teilnehmerzahl ist auf maximal 30 Teilnehmer begrenzt!                                                                                                                                                                                                                                      Anmeldungen und Infos unter: http://www.flugphase.ch
E-Mail:schwerelos@flugphase.ch

Wir freuen uns schon jetzt auf eine zahlreiche Teilnahme.

Die ALV Eppan Vereinsleitung

ALV Eppan Laufseminar 2020_1042398949376_n

 

 




VORANZEIGE – LAUFTECHNIKSEMINARE
Geschrieben von admin am: 06.09.2020 || Allgemein, Laufkurse, NEWS

Der ALV Eppan organisiert in Zusammenarbeit mit der Schweizer Laufsport Firma „FLUGPHASE“ zwei Lauftechnikseminare.

Ort und Zeitpunkt: am Freitag, 25. September von 18:30 bis 21.30 Uhr und Samstag, 26. September von 10:00 bis 17.00 Uhr bei der Bezirksportanlage in Kaltern/Altenburg.

Über den Inhalt der Veranstaltung:

  • 1. Einführung zum Thema Lauftraining & natural running;
  • 2. Theorie Lauftechnik (Physik & Physiotherapie):
  • 3. Einlaufen, PRAXIS = Umsetzung der biomechanischen Theorie mittels 5 einfachen aber effektiven Lauftechnikübungen (ca. 20-25x50m) und grober Korrektur der Teilnehmer;
  • 4. Zusammenfassung;
  • 5. biomechanische Erklärung des Einflusses von Laufschuhen auf die Lauftechnik. Teilnahmebedingungen: Es braucht keinerlei Grundfitness, um an diesem Seminar teilzunehmen. Zielgruppe ist jeder Mensch auf dieser Welt, der sich bewegen will. Profisportler wie Antisportler profitieren gleichermassen.

Die Teilnehmerzahl ist auf maximal 30 Teilnehmer begrenzt.

Anmeldungen und Infos unter: http://www.flugphase.ch
Email: schwerelos@flugphase.ch

Wir freuen uns schon jetzt auf eine zahlreiche Teilnahme.

Die ALV Eppan Vereinsleitung

Laufseminare FLUGPHASE 2020_2




INNSBRUCKER BAHNLAUF
Geschrieben von admin am: 20.08.2020 || Allgemein

Bei idealen Wetterverhältnissen wurde letztlich im bekannten Innsbrucker „Tivoli“ Stadion der dritte Lauf der beliebten Tiroler „Alpencup“ Laufserie ausgetragen. Über 150 Läufer und Läuferinnen beteiligten sich am Bahnlauf in der Nordtiroler Landeshauptstadt und lieferten sich dabei spannende Wettkämpfe. Vom ALV Eppan war nur Tony Flaim am Start. Unser 59-jährige Läufer-Präsident erwischte leider einen rabenschwarzen Tag und beendete seinen Lauf als Letzter. „Es lief diesmal überhaupt nicht gut. Ich bin langsam und vorsichtig gestartet, fand nie mein Renn Tempo und tat mich enorm schwer und hart. Das ist mir bei meinen zahlreichen Wettkämpfen in den vergangenen 40 Jahren, noch nie passiert“ berichtete uns unser ratloser und enttäuschter „Bergner“ Renner nach seinem Wettkampf in Innsbruck. Das nächste Alpencup Rennen wird am Samstag, 19. September in Itter ausgetragen.

Nachstehend die Ergebnisse im Einzelnen:

Männer M 50 (3.000 Meter)      

1.Robert Koprivnik (SK Rückenwind)10:23.0 Minuten
2.Peter Moysey (SC LT Breitenbach)10:36.9
15. Tony Flaim (ALV Eppan) 13:14.7

innsbrucker bahnlauf 2020 (115 von 335)

Im Bild unser ALV Eppan Läufer-Präsident Tony Flaim in voller Aktion beim Innsbrucker Bahnlauf

                                                                                                                      




ALV EPPAN VEREINSAUSFLUG NACH BAD KOHLGRUBER
Geschrieben von admin am: 08.08.2020 || Allgemein

Auch dieses Jahr führte uns unser Vereinsausflug in die oberbayrische Gemeinde Bad Kohlgrub am Fuße der Ammergauer Alpen. Am Samstagmorgen starteten wir mit einem Kleinbus in Eppan beim Tetterparkplatz. Zu Mittag erreichten wir Garmisch Partenkirchen wo wir beim Traditionsgasthaus Bräustüberl zum Mittagessen einen Zwischenstopp machten. Dann ging es direkt weiter nach Bad Kohlgrub wo der Bad Kohlgruber „Schluchtlauf“ heuer leider wegen Corona-Pandemie nicht ausgetragen werden konnte. Stattdessen machten wir in Begleitung des Ex Bürgermeisters Gerald Tretter und einigen weiteren Freunden vom SC Bad Kohlgub einen Trainingslauf auf der originalen Schluchtlauf Strecke. Am Abend organisierten unsere Bayerischen Freunde eine Grillparty für uns. Hungrig und durstig sind wir dort hingegangen und haben dann unsere verbrauchten Kalorien und leeren Magen mit köstlichen Grillspezialitäten wieder aufgefüllt und den Abend ganz gemütlich ausklingen lassen. Nach einem großartigen Frühstück in unseren Kur- und Wellnesshotel Waldruh, wanderten wir am Sonntagmorgen auf die Hörne-Alm wo es dann ein gutes Mittagessen in der gemütlichen Hörnle Hütte gab. Gestärkt ging es dann wieder hinunter ins Tal. Am Nachmittag traten wir dann wieder unserer Heimreise zurück nach Eppan an. Am Ende waren sich alle einig, dass es auch heuer wieder ein gelungener Ausflug war.

alv eppan vereinsausflug 2020_P8012096

Im Bild unsere ALV Eppan Läuferinnen und Läufer beim Vereinsausflug in Bad Kohlgrub mit dem Ex Bürgermeister Gerald Tretter oben ganz rechts.




ALPENCUP INNSSBRUCK MIT 5.000 METER TIROLER MEISTERSCHAFT
Geschrieben von admin am: 29.07.2020 || Allgemein

Am vergangenen Samstag durchbrachen die Veranstaltenden Vereinen LG Decker Itter und SK Rückenwind in Innsbruck als erste die noch immer herrschende Mauer des Corona-Lockdowns. Die Einhaltung der behördlichen Auflagen und die strengen Sicherheitsmaßnahmen waren trotzdem oberstes Gebot. Die leichtathletischen Disziplinen kommen in der Regel ohne Kontakte aus, insbesondere die Laufwettbewerbe. In diesem Sinne wurde die beliebte Tiroler Alpencup Laufserie bei der LA-Anlage der USI (Universität) mit dem 5.000 Meter Bahnlauf fortgesetzt.  Die Veranstaltung war auch gültig für die Tiroler Meisterschaft. Mit dabei war auch unser unermüdlicher ALV Eppan Läufer-Präsident Tony Flaim, der bei dieser Gelegenheit nach der langen Corona Pause auch ein Wiedersehen mit seinen Bayerischen Lauffreunden Christian Reimerth und Marion Eder feierte. Unser 59-jährige Bergner Renner belegte in seinem Lauf den zwölften Platz und blieb mit der Zeit von 21:55.31 Minuten knapp unter 22 Minuten Grenze. Nach diesem erfolgreichen Beginn nach der Corona-Pause wird die Alpencup Laufserie am Donnerstag, 13. August mit dem Abend Bahnmeeting im bekannten Innsbrucker „Tivoli“ Stadion fortgesetzt.

Nachstehend die Ergebnisse im Einzelnen

Männer M 50 (5.000 Meter)     

1.Fredi Pircher (SK Rückenwind)18:28.16 Minuten
2.Eddy Raùl De Leòn Solano (LG-Decker Itter)19:02.63
12. Tony Flaim (ALV Eppan) 21:55.31

alpencup innsbruck 5.000 m TM 2020_IMG_0208

Im Bild ALV Eppan Läufer-Präsident Tony Flaim in der Mitte zusammen mit seinen Bayerischen Lauffreunden Christian Reimerth links und Marion Eder rechts beim Alpencup 5.000 Meter Lauf in Innsbruck.